abservieren


abservieren

* * *

ab|ser|vie|ren ['apzɛrvi:rən], servierte ab, abserviert <tr.; hat:
1.
a) vom Tisch abräumen:
würden Sie bitte das Geschirr abservieren; <auch itr.> sie serviert gerade ab.
Syn.: abtragen.
b) von Geschirr frei machen:
ich muss noch den Tisch abservieren.
2. (ugs.) eine Person, die als unbequem o. Ä. empfunden wird, von ihrem Posten entfernen:
die Abteilungsleiterin wurde abserviert.
Syn.: abschieben, abschießen (ugs.), absetzen, ausbooten (ugs.), entlassen, in die Wüste schicken (ugs.), kaltstellen (ugs.), über die Klinge springen lassen (ugs.).

* * *

ạb||ser|vie|ren 〈[-vi:-] V. tr.; hat
1. Geschirr \abservieren vom Tisch abräumen
2. jmdn. \abservieren 〈fig.; umg.〉 rücksichtslos behandeln, z. B. aus seiner Stellung entlassen

* * *

ạb|ser|vie|ren <sw. V.; hat:
1.
a) (gebrauchtes Geschirr) vom Tisch abräumen:
das Geschirr a.;
<auch ohne Akk.-Obj.:> würden Sie bitte a.;
b) (einen Tisch) von Geschirr frei machen:
den Tisch a.
2.
a) (ugs.) seines Einflusses, seiner Wirkung od. Position berauben; kaltstellen:
ich lasse mich doch nicht so a.;
sie hat ihren Freund abserviert;
b) (ugs.) unhöflich abweisen, fortschicken:
der Vertreter wurde an der Haustür abserviert;
c) (salopp) ermorden:
ein Killer hat ihn abserviert.

* * *

ạb|ser|vie|ren <sw. V.; hat: 1. a) (gebrauchtes Geschirr) vom Tisch abräumen: das Geschirr a.; würden Sie bitte a.; b) (einen Tisch) von Geschirr frei machen: den Tisch a.; wirkte das Lokal ... so abserviert wie eine leer gegessene Tafel (Habe, Namen 181). 2. (salopp) seines Einflusses od. seiner Wirkung berauben; kurzerhand seines Amtes entheben, kaltstellen: sie haben ihn abserviert; ich lasse mich doch nicht einfach so a.; dass so ein kleiner ... Speichellecker kommen musste, um mich abzuservieren (Härtling, Hubert 328); Ü ein Killer hat ihn abserviert (ermordet). 3. (Sport Jargon, bes. Ballspiele) eindeutig besiegen, klar schlagen: die junge Mannschaft servierte die erfahrene Elf 5 : 0 ab.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • abservieren — V. (Oberstufe) das Geschirr von einem Tisch wegräumen Synonyme: abräumen, abdecken, abtragen (geh.) Beispiel: Der Gast signalisierte dem Kellner, dass der Teller abserviert werden kann. abservieren V. (Oberstufe) ugs.: jmdn. seiner Position und… …   Extremes Deutsch

  • abservieren — ạb·ser·vie·ren; servierte ab, hat abserviert; [Vt] 1 jemanden abservieren gespr; jemanden aus seiner Stellung entlassen <einen Angestellten, einen Minister abservieren> 2 jemanden (mit etwas) abservieren gespr ≈ abspeisen …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • abservieren — 1. a) abräumen, fortnehmen, herunternehmen, hinaustragen, wegnehmen; (geh.): abtragen; (ugs.): runternehmen. b) abdecken, abräumen, frei machen; (schweiz.): abtischen; (ugs.): leer machen. 2. ↑ abschießen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • abservieren — abservierentr 1.jnausseinemWirkungskreisentfernen.HergenommenvomTisch,dernachbeendeterMahlzeitabgeräumtwirf.1910ff. 2.jnabweisen,hinausweisen;denUmgangmitjmabbrechen.1920ff. 3.jnüberlegenbesiegen.Sportl1920ff. 4.jmvielfortnehmen.1920ff. 5.jntöten …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • abservieren — 1. umbringen; 2. jemanden sitzenlassen; jemanden im Stich lassen ♦ Bist kalt abserviert worden, oder? …   Jugendsprache Lexikon

  • abservieren — avserviere …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • abservieren — ạb|ser|vie|ren (umgangssprachlich auch für seines Einflusses berauben) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • abräumen — 1. abservieren, fortnehmen, herunternehmen, hinaustragen, wegnehmen, wegräumen; (geh.): abtragen; (ugs.): runternehmen. 2. abdecken, abservieren, frei machen; (schweiz.): abtischen; (ugs.): leer machen. * * *… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • kaltstellen — abwählen, entfernen, entlassen, entmachten, stürzen, suspendieren; (geh.): entheben, entthronen, seines Amtes entkleiden; (ugs.): absägen, abschieben, abschießen, davonjagen, in die Wüste schicken, kippen, rausschmeißen, rauswerfen, schassen,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • entlassen — freisprechen; entladen; freilassen; auf die Straße setzen (umgangssprachlich); entbinden; freistellen; (eiskalt) abservieren (umgangssprachlich); absägen (umgangssprachlich); raussch …   Universal-Lexikon